skulpturen-dersch.de
Wie?

Es gibt Künstler, die bauen auf. Töpfer zum Beispiel, die aus Lehm und Wasser Gegenstände fertigen. Oder Maler, die Farbe und möglicherweise andere Materialien auf Untergründe applizieren. Dann gibt es Tänzer, Schauspieler und Sänger, Zauberer, Dichter, die nur flüchtige Eindrücke hinterlassen (muss ja nichts Negatives sein). Und dann gibt es die Bildhauer. Sie lassen von dem Ursprungskörper nur einen meist kleinen Teil übrig; den Rest verschwenden sie, manchmal mit schlechtem Gewissen. Sie schaffen neue Körper, die jeder anfassen, fühlen, spüren kann, aber, in der Tat, sie bauen nicht auf, sie bauen ab. Muss man mit leben können.

Können Sie sich vorstellen, aus welch ungeheurem Block Marmor die drei griechischen Bildhauer ihre Laokoongruppe herausgemeißelt haben? Da sind vielleicht 30 oder 40 Prozent von übrig geblieben. Zum Heulen, oder?

Aber wer weint schon, wenn er das Ergebnis sieht? NIEMAND!